Banner

So sieht ein fehlerfreier Rahmen aus. Die Farbrampe, die für die  Auswertebilder benutzt wird, verläuft von blau = ca.2 mm über grün = ca. 1mm bis rot = 0,4 mm.

Wenn ein Rahmen stellenweise sehr dünn wird und der Übergang zwischen dick  und dünn sprunghaft ist, besteht die Gefahr eines Rahmenbruches. Das  Risiko ist ausserdem davon abhängig, wie schwer der Fahrer ist und wie  hoch das Fahrrad beansprucht wird.

Aufgrund eines Sturzes ist ein Rahmen einseitig beschädigt. Optisch fällt dieser Schaden nicht auf. Durch den Unfall ist das Fasergelege möglicherweise beschädigt, so  das es zur Abhebung der Schichten (Delamination) kommt. Der Schaden kann im weiteren Verlauf und je nach Belastung größer werden und irgendwann  zum Bruch führen.

Ein Rahmen wurde bei Ebay ersteigert und zeigt deutlich einen verdeckten  (und verschwiegenen) Unfallschaden auf. An der markierten Stelle wurde eine Delamination detektiert, die irgendwann zum Bruch führen  kann.

Das Problem bei Carbon ist: Ein möglicher Schaden ist für das Auge unsichtbar!